Predictive Policing in der Schweiz

Nach langer Abwesenheit melden wir uns wieder zurück. Bereits in einem früheren Beitrag haben wir das Predictive Policing behandelt. Jetzt hat Daniel Schurter von Watson in einer Artikelreihe wichtige Punkte zu Precobs und dessen Einsatz bei der Polizei in der Schweiz zusammengestellt. Da wir dem Artikel nichts mehr anzufügen haben, hier einfach die Links zu den Artikeln:

Schweizer Polizisten sagen mit Spezial-Software Verbrechen punktgenau voraus. Nachfragen sind unerwünscht.

Die Polizei blickt in die Kristallkugel

Interview mit Thomas Schweer

Das müssen Sie über Predicitve Policing wissen

Die neue Polizeisoftware darf keine Blackbox sein

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus aktuellem Anlass abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s